AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Betreiber des Online-Shops und Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Dieser Online-Shop wird von der Schutzgemeinschaft e.V. betrieben.
Vorstand der Schutzgemeinschaft e.V. ist Lotus van Arkel.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.schutzgemeinschaft-ev.de.

2. Für den Verkauf von Waren durch uns gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen. Andere Geschäftsbedingungen, insbesondere Geschäftsbedingungen von Kunden, gelten nur, wenn sie von uns anerkannt worden sind.

§ 2 Vertragsschluss

1. Sie können im Rahmen des Online-Shops einzelne Waren aus dem Angebot auswählen und durch Anklicken des Buttons “in den Warenkorb” in einem elektronischen Warenkorb sammeln. Eine für Sie verbindliche Bestellung kommt erst zustande, wenn Sie sämtliche für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten eingegeben, die Kenntnisnahme von diesen Geschäftsbedingungen bestätigt und den Button “Bestellung absenden” angeklickt haben. Bis zum Anklicken dieses Buttons können Sie Ihre Bestellung und die zu Ihrer Bestellung angegebenen Daten jederzeit ändern.

2. Nach Abgabe Ihrer Bestellung erhalten Sie eine automatisch erzeugte Empfangsbestätigung zu Ihrer Bestellung per E-Mail. In dieser Empfangsbestätigung sind die Daten Ihrer Bestellung sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen noch einmal aufgeführt. Soweit Sie nicht bereits im Rahmen des Bestellvorgangs die Daten Ihrer Bestellung und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgedruckt und/oder anderweitig gespeichert haben, raten wir Ihnen dazu, diese E-Mail auszudrucken und abzuspeichern. Unsererseits erfolgt keine Speicherung. Durch die Empfangsbestätigung kommt kein Kaufvertrag zustande; die Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.

3. Wir behalten uns die Annahme Ihrer Bestellung vor; zum Abschluss eines Vertrags aufgrund Ihrer Bestellung sind wir nicht verpflichtet. Ihre Bestellung nehmen erst wir durch Versendung der bestellten Ware an. Sie erhalten hierzu eine Benachrichtigung durch eine gesonderte E-Mail.

§ 3 Verfügbarkeit und Lieferzeit von Waren

1. Ist eine oder sind mehrere der von Ihnen bestellten Waren zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung nicht mehr lieferbar, können wir Ihre Bestellung leider nicht vollständig erfüllen. Wir behalten uns die Wahl vor, die Bestellung in einem solchen Fall teilweise auszuführen oder vollständig zurückzuweisen. Darüber werden wir Sie dann unverzüglich per E-Mail informieren.

2. Ist die von Ihnen bestellte Ware oder sind die von Ihnen bestellten Waren verfügbar, beträgt die Zeit bis zur Fertigstellung der Lieferung 24 Stunden.

3. Versand nur innerhalb Europas.

§ 4 Preis

1. Alle Preise, die für Waren im Online-Shop angegeben sind, enthalten die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer. (Ausnahme: Mitgliedschaft)

2. Zusätzlich berechnen wir für jede Sendung innerhalb Deutschlands 2,00€, innerhalb Europas 5,00€ Versandkosten. Bei der Versandart “Abholung” entstehen keine zusätzlichen Versandkosten. Die Versandart “Abholung” ist nur für Kunden aus Deutschland und der Schweiz möglich. Im Fall der Zahlung per Nachnahme berechnen wir die in § 5 Abs. 1 dieser Bedingungen vorgesehene Nachnahmegebühr.

§ 5 Zahlungsmodalitäten

1. Sie können bei der Bezahlung zwischen verschiedenen Zahlungsarten wählen:

Barzahlung; nur bei Versandart “Abholung” möglich, der zu zahlende Betrag ist bar mitzubringen.
SEPA – Lastschriftverfahren
Zahlung per Kreditkarte; (Visa, Mastercard, American Express)
Paypal
Vorkasse

2. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer mit Kreditinstituten oder anderen Institutionen geschlossenen Vereinbarungen zusätzliche Kosten für Überweisungen, Kontoführung, etc. für Sie entstehen können.

3. Wir behalten uns vor, die Nutzung der oben genannten Zahlungsarten individuell auf die Nutzung einer oder mehreren Zahlungsarten zu beschränken.

4. Es gilt § 286 Abs. 3 BGB; danach befinden Sie sich 30 Tage nach Fälligkeit des Kaufpreises in Verzug. Für jede Mahnung erheben wir eine Pauschale von € 5,00; es bleibt Ihnen unbenommen nachzuweisen, dass die Schutzgemeinschaft e.V. niedrigere oder gar keine Aufwendungen für die Mahnung entstanden sind. Weitergehende Ansprüche der Schutzgemeinschaft e.V., insbesondere Schadenersatzansprüche und Ansprüche auf Verzugszinsen, bleiben unberührt.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren unser Eigentum.

§ 7 Ansprüche wegen Mängeln und Haftung wegen Schadenersatz

1. Es gelten die gesetzlichen Regelungen zu Sach- und Rechtsmängeln. Sämtliche Angaben zu den Waren sind Beschaffenheitsangaben und keine Garantien.

2. Auf Schadenersatz haften wir für vorsätzliches und grob fahrlässiges Verhalten unserer Organe und Erfüllungsgehilfen sowie ohne Rücksicht auf den Grad des Verschuldens für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Weiter haften wir für leichte Fahrlässigkeit unserer Organe und Erfüllungsgehilfen im Falle der Unmöglichkeit, des Leistungsverzugs, der Nichteinhaltung einer Garantie oder der Verletzung einer sonstigen wesentlichen Vertragspflicht; wesentliche Vertragspflichten sind solche, auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen oder die die Durchführung des Vertrags erst ermöglichen. Bei leicht fahrlässiger Verletzung der vorgenannten Pflichten ist unsere Haftung auf solche vertragstypischen Schäden beschränkt, mit denen wir bei Vertragsschluss vernünftigerweise rechnen mussten. Eine über die Haftung nach den vorgenannten Regeln hinausgehende Haftung auf Schadenersatz unsererseits ist ausgeschlossen. Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten auch zu Gunsten unserer Organe und Erfüllungsgehilfen.

3. Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

§ 8 Urheberrecht und Markenzeichen

Die von uns betriebene Web-Site sowie deren gesamter Inhalt, insbesondere Texte, Fotos, Bilder, Grafiken, Drucke, Textildesigns, Filme, Präsentationen, Geräusche, Illustrationen und etwaige Software sowie alle Marken- und/oder Geschmacksmuster sind sämtlich durch gewerbliche Schutzrechte, insbesondere Urheberrechte, Namens- und Bildrechte, Marken und/oder eingetragene bzw. nicht eingetragene Geschmacksmusterrechte gegen unberechtigte Nutzung geschützt. Jede Nutzung außerhalb des Aussuchens und des Kaufs einer Ware bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung unsererseits oder, wenn die jeweiligen Rechte nicht bei uns liegen, von Seiten des Rechteinhabers.

§ 9 Anwendbares Recht

Es gilt das materielle Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über den Internationalen Warenkauf (CISG).

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.